Theater - für wen?


Systemisches Theater ist ein Theater für alle Interessierten und Neugierigen.

 

Da Theater hier als Werkzeug zur (Selbst-)Forschung und zum Austausch mit anderen Menschen genutzt wird, ist die Teilnahme sowohl mit als auch ohne Vorerfahrung möglich.

 

Die systemischen Theaterprojekte sind transkulturell und intergenerational - d.h. sie schaffen gemeinsame Begegnungs- und Lernmöglichkeiten für Menschen unterschiedlicher Herkunftsprägungen und unterschiedlichen Alters (14 - 99 Jahre).

 

Grundlegend sollen so viele Projektangebote wie möglich einen inklusiven Charakter haben - je nach Inhalt (Sprachbarrieren) oder Projektort (physische Barrieren) ist dies jedoch nicht immer möglich. Bitte informieren Sie sich vorab!