Und um uns der Wandel

Ein Theatre of Witness Projekt

 

Kennenlerntreffen am 20.12. um 16:30 Uhr (-ca. 18:30 Uhr)

Mosaik Leipzig e.V., Peterssteinweg 3

 

Regelmäßige Gruppentreffen ab Februar 2019

"Welche Erfahrungen von Heimat und Fremde bringst du mit?"


Die Stadt Leipzig befindet sich seit 30 Jahren in ständigem Wandel – nach starkem Bevölkerungsrückgang in den 90ern wurde Leipzig im neuen Jahrtausend nicht nur ein attraktiver Standort für Kunst- und Kulturschaffende aus Ost und West, sondern auch Heimat für Neu-Leipziger*innen mit Migrations- oder Fluchtbiographie.

 

„Und um uns der Wandel“ ist ein 1-jähriges  Theaterprojekt, das fragt, welche Erfahrungen von Heimat und Fremde – und damit verbundene Gefühle von Scham, Stolz, Sehnsucht, Angst oder Nostalgie – bringt jede*r Einzelne mit?

12 nicht-professionelle Schauspielende verschiedener Herkunft werden mit autobiographischen Erzähl- und partizipativen Theaterformen arbeiten, um die neuen und alten Identitäten dieser Stadt sicht- und erfahrbar zu machen. 


Du bist neugierig? 

 

Du bist in Ostdeutschland geboren oder aus Westdeutschland hinzugezogen? Du bist nach Deutschland migriert? Dich beschäftigen die Themen Zuhause- und Fremdsein? Du magst Theater und Spiel und möchtest ein halbes Jahr läng regelmäßig mit einer festen Gruppe arbeiten?

 

Dann melde dich zu unserem Probe- und Kennenlerntermin am 20.12.2018 an!


Termine

 

Februar - April: 6 Treffen á 3 Stunden

Mai - Juni: 6 Treffen á 3 Stunden

Juli: eine 5-Tage-Probe á 4 Stunden

Juli: 2 Aufführungen.

Herbst: 2 Wiederaufnahmeproben und 2 Aufführungen

 


gefördert durch


in Kooperation mit